Alle Beiträge von Quitt Andreas

Generalversammlung 2016

Am Samstag, den 05.03.2016 um 20 Uhr findet auf dem Berghof Weinäcker in Gaiberg die diesjährige Generalversammlung des Musikvereins statt.

Zuvor wird um 19.30 Uhr auf dem Friedhof die Totenehrung stattfinden.

Auf der Tagesordnung stehen folgende  Punkte:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Bericht der Kassiererin
  3. Bericht der Schriftführerin
  4. Bericht des Geschäftsführers
  5. Bericht des Jugendwarts
  6. Ehrungen
  7. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der Vorstandschaft sowie der Kassiererin
  8. Grußworte des Bürgermeisters
  9. Neuwahlen:
  • Vorsitzender, Kassierer, Geschäftsführer, Jugendwart, Pressewart, Beisitzer, aktiv und passiv

10.Verschiedenes

Änderungen vorbehalten!

Anträge und Anregungen zur Generalversammlung müssen bis spätestens fünf Tage vor der Versammlung beim 1.Vorsitzenden, Herrn Thomas Schulz, Im Brühl 26, in 69168 Wiesloch-Schatth. schriftlich eingehen.

Text:KQ

Kinderfasching 2016

Am Sonntag, den 31. Januar  2016 fand der diesjährige Kinderfasching in der TSV-Halle statt. Der Musikverein konnte wieder einmal zahlreiche kleine Gaiberger Narren mit ihren Eltern begrüßen. Bei fetziger Musik von DJ Ron und zahlreichen Spielen wie zum Beispiel „Die Reise nach Jerusalem“ hatten die Kinder sehr viel Spaß und konnten tolle Preise gewinnen. Beim Mohrenkopfwettessen konnten sogar die Gemeinderäte Tobias Altenhof und Dieter Sauerzapf sowie der 1.Vorsitzende vom TSV Gaiberg Horst Müller, der Ehrenvorsitzende vom Musikverein Gaiberg Helmut Gremminger und der 1.Vorsitzende vom Musikverein Thomas Schulz nicht widerstehen und nahmen es gerne mit den Jungnarren auf.

Nach weiteren Spielen und Naschereien ging der Faschingsspaß für unsere kleinen und großen Gäste zu Ende und wir können sagen, dass auch der Kinderfasching 2016 ein gelungener Nachmittag war.

Für die Bewirtung der Gäste sorgte auch in diesem Jahr der TSV Gaiberg

Der Musikverein bedankt sich bei allen Helfern und Mitwirkenden für ihre Unterstützung und tatkräftigen Einsatz.

Text: KQ

Gaiberger Sommertagsumzug 2015

Traditionsgemäß sorgte der Musikverein Gaiberg am Sonntag, den 22.03.2015 bei dem Sommertagsumzug für die musikalische Umrahmung. Viele Jungmusiker begleiteten die Kapelle und konnten so ihr Können präsentieren. Zahlreiche Kinder mit Ihren Eltern sangen bei frühlingshaftem Wetter und viel Sonnenschein die altbekannten Lieder wie „Stri-Stra-Stroh“ und „Alle Vögel sind schon da“ und zogen bunt geschmückt durch die Gaiberger Straßen. Währende der Zug mit  der Verbrennung des Winters endete spielte

der Musikverein nochmals mit „Winter ade“ auf.

Rückblick Generalversammlung 2015

Am Samstag, den 07.03.2015, fand auf dem Berghof Weinäcker in Gaiberg unsere alljährliche Generalversammlung statt.

Zuvor wurde auf dem Friedhof eine Gedenkfeier abgehalten. Mit musikalischen Ehren, einer Dankesrede und Niederlegung eines Blumengebindes nahmen wir Abschied von unserem treuen Mitglied Heinrich Emig, der im Vereinsjahr 2014 verstorben ist. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Der 1. Vorsitzende, Thomas Schulz, eröffnete um 20 Uhr die Sitzung und begrüßte die treue Anhängerschaft und alle aktiven und passiven Mitglieder. Besonderer Gruß galt Bürgermeister Klaus Gärtner und den Gemeinderäten Dieter Sauerzapf und Manfred Müller sowie dem Ehrenvorsitzenden Helmut Gremminger.

In seiner Begrüßungsrede lobte der 1. Vorsitzende den fleißigen Einsatz, den die Kapelle jedes Jahr erneut aufbringt, um die zahlreichen Veranstaltungen meistern zu können und die besonders gute Qualität der Musik. Im Jahr 2014 wurde mit 36 durchgeführten Musikproben ein Rekord aufgestellt. Dies zeigt den guten Zusammenhalt und dass die Kapelle auf dem richtigen Weg ist.

Den Berichten der Kassiererin, Sandra Müller, Schriftführerin, Tanja Schulz, und des Geschäftsführers, Thomas Schulz, konnte man entnehmen, dass der Verein viel geleistet hat und sowohl ein erfolgreiches als auch ein arbeitsreiches Geschäftsjahr 2014 verbuchen kann. Thomas Schulz bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern, vor allem bei den aktiven Musikern. Weiterer Dank galt Manfred Müller, auf dessen Berghof Weinäcker der Musikverein gemeinsam mit dem Berghofteam das Vatertagsgrillfest veranstaltet. Ebenso konnte man aus den Berichten entnehmen, dass der Verein zahlreiche Auftritte und Veranstaltungen durchführte: Insgesamt absolvierte der Verein 22 Auftritte und 8 eigene Veranstaltungen. Auch bei Veranstaltungen der Gemeinde war der Musikverein sehr aktiv.

Der Bericht des Jugendwarts, Uwe Müller, gab reichlich Positives über die Jugendarbeit wieder. Er berichtete, dass der Musikverein im Jahr 2014 insgesamt 34 Jugendliche für die Musik begeistern konnte und in den Bereichen Klarinette, Saxophon, Trompete, Flöte, Querflöte, Keyboard, Schlagzeug und Gitarre  ausbildet. Außerdem  bietet der Musikverein auch Unterricht in den Bereichen Tenorhorn, Posaune und Tuba an. Viele von ihnen haben schon mehrmals die Kapelle bei verschiedenen Auftritten, wie Sommertags- und Martinsumzug sowie bei der Eröffnung des Gaiberger Weihnachtsmarktes und bei dem Neujahrsempfang unterstützt. Ziel für 2015 ist es, dass die Schüler die Gaiberger Serenade am 26.07.2015 mitgestalten und dort auch die Möglichkeit erhalten, ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit  zu präsentieren. Uwe Müller bedankte sich bei allen, die ihn bei seiner Arbeit unterstützt haben, vor allem bei den Ausbildern der Jugendlichen.

Folgende Ehrungen standen an:

Im aktiven Bereich für fleißigen Probenbesuch: Bernhard Ditzenbach, Sandra Müller, Uwe Müller und Thomas Schulz

Für 40 Jahre vorbildliche Tätigkeit zur Förderung der Musik  wurde Thomas Schulz vom 2. Vorsitzenden des Blasmusikverbands Rhein Neckar e.V., Herrn Helmut Spannagel, mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant geehrt. Uwe Müller wurde ebenfalls mit der Silbernen Nadel für 15 Jahre vorbildliche Tätigkeit zur Förderung der Musik sowie mit der Förderermedaille in Silber ausgezeichnet.

Zu ehren waren für 30 Jahre passive Mitgliedschaft Stefan Meyer und für 40 Jahre Klaus Lentz (beide entschuldigt).

Kassenprüferin, Barbara Schmitt, berichtete über eine einwandfreie und tadellose Kassenführung und führte danach die Entlastung der Kassiererin sowie der Vorstandschaft durch.

Bürgermeister Klaus Gärtner bedankte sich für die Teilnahme an den vielen Veranstaltungen der Gemeinde und auch dafür, dass der Musikverein den Namen Gaiberg über den Ort hinaus trägt. Auch die geleistete Jugendarbeit wurde von ihm sehr gelobt. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und betonte, die Vorstandschaft verstehe es sehr gut, den Verein zu präsentieren.

Bürgermeister Klaus Gärtner verlieh Thomas Schulz die Bronzene Ehrennadel der Gemeinde Gaiberg für seine 11- jährige Tätigkeit als Vorstand. Rolf Wallenwein erhielt die Silberne Nadel für 15- jährige Tätigkeit in der Vorstandschaft. Mit der Ehrennadel in Gold wurde abschließend Tanja Schulz für ihre 28-jährige Tätigkeit als Schriftführerin ausgezeichnet.

Bei den durchgeführten Wahlen wurden Rolf Wallenwein als 2. Vorsitzender und Tanja Schulz als Schriftführerin in ihren Ämtern für zwei weitere Jahre bestätigt. Auch Barbara Schmitt und Wilhelm Wallenwein wurden ebenfalls als Kassenprüfer wiedergewählt.

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich der 2. Vorsitzende, Rolf Wallenwein, mit lobenden Worten bei Thomas Schulz für seine Tätigkeit in der Vorstandschaft.

Der 1. Vorsitzende, Thomas Schulz, bedankte sich bei allen Anwesenden und beendete die Versammlung um 21.00 Uhr.

 

V. l. n. r.: Thomas Schulz, Uwe Müller, Helmut Spannagel, Tanja Schulz, Klaus Gärtner, Rolf Wallenwein
V. l. n. r.: Thomas Schulz, Uwe Müller, Helmut Spannagel, Tanja Schulz, Klaus Gärtner, Rolf Wallenwein

Rückblick Generalversammlung 2013

Am Samstag, den 16.03.2013 fand auf dem Berghof Weinäcker in Gaiberg unsere alljährliche Generalversammlung statt.

Zuvor wurde auf dem Friedhof eine Gedenkfeier abgehalten. Mit musikalischen Ehren, einer Dankesrede und Niederlegung eines Blumengebindes nahmen wir Abschied von unseren treuen Mitgliedern Irma Möhrke, Anna Müller, Werner Mayer und Elmer Geiges, die im Vereinsjahr 2012 verstorben sind. Wir werden Ihnen ein ehrendes Andenken bewahren.

Der 1. Vorsitzende Thomas Schulz eröffnete um 20 Uhr die Sitzung und begrüßte die treue Anhängerschaft und alle aktiven und passiven Mitglieder. Besonderer Gruß galt dem Bürgermeister Klaus Gärtner und den Gemeinderäten Christian Kleppe, Günther Hoppe, Jürgen Wolf, Manfred Müller und Peter Kick sowie dem Ehrenvorsitzenden Helmut Gremminger.

In seiner Begrüßungsrede lobte der 1. Vorsitzende den fleißigen Einsatz, den die Kapelle jedes Jahr erneut aufbringt, um die zahlreichen Veranstaltungen meistern zu können und die besonders gute Qualität der Musik.

Den Berichten der Kassiererin Sandra Müller, Schriftführerin Tanja Schulz und des Geschäftsführers Thomas Schulz, konnte man entnehmen, dass der Verein viel geleistet hat und sowohl ein erfolgreiches als auch ein arbeitsreiches Geschäftsjahr 2012 verbuchen kann. Thomas Schulz bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern, vor allem bei den aktiven Musikern. Weiterer Dank galt Manfred Müller, auf dessen Berghof Weinäcker der Musikverein gemeinsam mit dem Berghofteam das Vatertagsgrillfest veranstaltet. Ebenso konnte man aus den Berichten entnehmen, dass der Verein zahlreiche Auftritte und Veranstaltungen durchführte: insgesamt absolvierte der Verein 22 Auftritte und 10 eigene Veranstaltungen. Auch für das Jahr 2013 kann der Musikverein schon zahlreiche Anfragen verzeichnen. Dies zeigt, dass der Verein musikalisch auf dem richtigen Weg ist.

Der Bericht des Jugendwarts Uwe Müller gab reichlich Positives über die Jugendarbeit wieder. Er berichtete, dass der Musikverein im Jahr 2013 wie im Vorjahr insgesamt 37 Jugendliche für die Musik begeistern konnte und in den Bereichen Klarinette, Saxophon, Trompete, Flöte, Querflöte, Keyboard, Schlagzeug, und Gitarre  ausbildet. Außerdem  bietet der Musikverein auch Unterricht in den Bereichen Tenorhorn, Posaune und Tuba an. Viele von Ihnen haben schon mehrmals die Kapelle bei verschiedenen Auftritten wie Sommertags- und Martinsumzug sowie bei der Eröffnung des Gaiberger Weihnachtsmarktes unterstützt. Ziel für 2013 ist es, dass die Schüler die Möglichkeit erhalten, ihr musikalisches Können noch mehr in der Öffentlichkeit  zu präsentieren. Uwe Müller bedankte sich bei allen, die ihn bei seiner Arbeit unterstützt haben, vor allem bei den Ausbildern der 37 Jugendlichen.

Folgende Ehrungen standen an:

Im aktiven Bereich für fleißigen Probenbesuch: Uwe Müller und Thomas Schulz

Für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Uwe Müller vom 2. Vorsitzenden Helmut Spannagel des Blasmusikverband Rhein Neckar e.V. geehrt.

Zu ehren waren für 10 Jahre passive Mitgliedschaft Jana Müller, für 30 Jahre Uwe Müller, für 40 Jahre  Marga Müller, für 50 Jahre Ursula Müller und für 60 Jahre Wilhelm Müller.

Kassenprüferin Barbara Schmitt berichtete über eine einwandfreie und tadellose Kassenführung und führte danach die Entlastung der Kassiererin sowie der Vorstandschaft durch.

Bürgermeister Klaus Gärtner bedankte sich für die Teilnahme an den vielen Veranstaltungen der Gemeinde und auch dafür, dass der Musikverein den Namen Gaiberg über den Ort hinaus trägt. Auch die geleistete Jugendarbeit wurde von Ihm sehr gelobt. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und betonte die Vorstandschaft verstehe es sehr gut den Verein zu präsentieren.

Bei den durchgeführten Wahlen wurden Rolf Wallenwein als 2. Vorsitzender und Tanja Schulz als Schriftführerin in Ihren Ämtern bestätigt.

Die Vorstandschaft beantragte bei der Generalversammlung die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags von 16 € auf 18 € ab dem Jahr 2013. Dies wurde einstimmig durch die Versammlung beschlossen.

Der 1. Vorsitzende Thomas Schulz bedankte sich bei allen Anwesenden und beendete die Versammlung um 21.00 Uhr.

Achtung- An alle Mitglieder!!!

Sollte sich Ihre Bankverbindung zum Jahreswechsel geändert haben, bitten wir Sie, dies unserer Kassiererin Sandra Müller mitzuteilen.

Rückblick Gaiberger Kerwe 2012

Der kleine Kerweumzug konnte am Samstag wie geplant bei Sonnenschein starten und die Gaiberger aus Ihren Häusern locken, um das bunte Treiben auf der Straßenkerwe zu erleben. Wir holten unseren Bürgermeister Klaus Gärtner von zu Hause ab, um gemeinsam die Kerwe zu eröffnen. Am Sonntag fand der Kerweumzug bei ebenso herrlichem Wetter und guter Stimmung statt und es waren zahlreiche Besucher gekommen, um der Kerwepredigt zu lauschen.

Unser Gewölbekeller war wie jedes Jahr ein großer Anziehungspunkt bei der Kerwe.

Mit Käsespießen, Lachshäppchen, leckerem Sekt und Cocktails konnten wir unsere Gäste bis in die frühen Morgenstunden verwöhnen. Auch unsere Weine waren in diesem Jahr beliebt und wurden reichlich genossen.

In der  Gewölbebar wurde bei guter Stimmung wie üblich bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen gefeiert und getanzt!

Der Musikverein Gaiberg bedankt sich bei allen Besuchern des Gewölbekellers, denn ohne Sie hätte man eine so stimmungsvolle Kerwe beim Musikverein nicht erleben können.

An dieser Stelle möchte der Musikverein Gaiberg auch all denen danken, die uns bei der Kerwe mit ihrem Arbeitseinsatz unterstützt haben.

Vatertagsgrillfest 2011

Vatertagsgrillfest 2011 auf dem Berghof Weinäcker

Das Vatertagsgrillfest am 02.06.2011 war auch dieses Jahr ein gelungenes Fest, vor allem auf Grund der vielen gut gelaunten Gäste auf dem Berghof Weinäcker.

Das sonnige und warme Wetter lockte  schon früh die vielen Wanderer aus allen Regionen zum Vatertagsgrillfest auf den Berghof Weinäcker, um sich von der großen Auswahl an Köstlichkeiten zu überzeugen. Die Musikfreunde aus Bammental, Waldwimmersbach und Sandhausen spielten für unsere zahlreichen Gäste zur Unterhaltung auf.

Vor allem zur Mittagszeit  hatte das fleißige Berghofteam alle Hände voll zu tun, da die Köstlichkeiten aus Manfreds Küche heiß begehrt waren. Für alle anderen Wünsche war natürlich auch gesorgt.

Das Team am Getränkestand wurde ebenfalls auf Trab gehalten, denn der „väterliche Weizenbierdurst“ war an diesem Tag nur schwer zu stillen.

Auch für die süßen Feinschmecker unter uns war durch eine riesige Auswahl an selbst gebackenen Kuchen gesorgt.

Als es am Abend dem Ende zuging konnte man sagen, dass das Vatertagsgrillfest inzwischen zur Tradition geworden ist und das Fest auch dieses Jahr ein Erfolg war, für den sich all die Bemühungen gelohnt haben.

Deshalb bedankt sich der gesamte Musikverein Gaiberg bei allen, die Kuchen gespendet haben und bei unserem super Team, ohne dessen kameradschaftliche Zusammenarbeit ein solcher Erfolg nicht zustande kommen würde.

Die große Besucherzahl zeigt uns, dass es Ihnen bei uns gefallen hat, und wir werden auch nächstes Jahr alles dafür tun, um sie wieder mit vielen tollen Angeboten verwöhnen zu können.

Rückblick Jungmusiker Werbetag 2009

Auch in diesem Jahr fand der Jugendwerbetag beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Gaiberg statt.

Vor zahlreichen Zuhören konnten die Jungmusiker Ihr Können unter Beweis stellen. Für einige Akteure war es der erste Auftritt vor solch einem Publikum und somit war man natürlich sehr aufgeregt. Das Programm wurde durch die 5 jährige Jana, der jüngsten Schülerin im Verein, auf der Flöte begonnen.Die musikalischen Darbietungen wurde durch weitere Flötenschüler, Klarinetten -, und Gitarrenschüler fortgeführt.

Abgerundet wurde das Musikprogramm durch die Keyboardabteilung . Speziell für den Auftritt bei der Feuerwehr hatte sich Kevin Hambrecht mit seinem Lehrer vorbereitet und gemeinsam ein Stück mit gesanglichen Einlagen auf dem Keyboard vorgetragen

Dank den Ausbildern Claudia Helleis, Sandra Müller, Jürgen Mauter, Wolfgang Laier und Herbert Autz war der Auftritt unserer Musikschüler ein voller Erfolg.
Alle Kinder, die Lust bekommen haben ein Instrument zu erlernen , können sich gerne Jugendwart des Musikverein Uwe Müller Tel. 06223-5756 informieren.